Die Firewall ist ein Sicherungssystem welches ein Netzwerk oder einen einzelnen Computer vor unerwünschten Netzwerkzugriffen schützt.

Man unterscheidet zwischen der 'Personal Firewall' (Desktop Firewall) und einer 'Externen Firewall' (Netzwerk- oder Hardware Firewall)

 

Als 'Personal Firewall' oder 'Desktop Firewall' wird eine lokal auf dem Computer installierte Firewall-Software bezeichnet. Zu ihrer Aufgabe gehört es, ungewollte Zugriffe von außen auf Netzwerkdienste des Computers zu unterbinden. Abhängig vom Produkt kann sie zudem versuchen, Anwendungen davon abzuhalten, ohne das Einverständnis des Anwenders mit der Außenwelt zu kommunizieren.

 

Eine 'externe Firewall' beschränkt die Verbindung zwischen zwei Netzen. Das könnten beispielsweise ein Heimnetzwerk und das Internet sein.
In all den Punkten, in denen sich die Funktionalitäten einer externen Firewall mit denen einer Personal Firewall gleichen, ist die externe Firewall zuverlässiger. Denn ein derart spezialisiertes Gerät bietet vorwiegend ein sicherheitsoptimiertes und netzwerkseitig stabiles System, das dank der physischen Trennung zu dem zu schützenden Computersystem nicht so einfach manipuliert werden kann. Die externe Firewall ist dafür prädestiniert, unerlaubte Zugriffe von außen auf das interne System zu unterbinden. Im Unterschied zur 'Personal Firewall' besteht das interne System hier nicht zwangsläufig aus nur einem einzigen Computer, sondern kann sich auf einen Verbund mehrerer Computer beziehen, die das interne Netz bilden.

 

Dec. 2017  autec GmbH